Monatsarchiv: Juni 2013

Mir ist nicht kalt

„Wenn du mit mir mit dem Hund gehen willst, solltest du dich aber umziehen“, sagt Papa. Er steht da in Jeans und T-Shirt vor mir und wird sich später noch eine Jacke anziehen. Ich stehe da in Hotpants und Top … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Wahrnehmung | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Da ist was im Busch

Es begann heute, ähm, morgen irgendwann um acht. Oder neun. Oder zehn. Jedenfalls war ich noch nicht ganz zurechnungsfähig und erst recht nicht ansprechbar, als es an der Tür klingelte. Ich bin nicht aufgestanden, erstens nicht aus Prinzip und zweitens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Macken und Neurosen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Traurig

Heute gab es auf Twitter wieder so eine Sache, von der ich nur zufällig mitbekommen habe, aber die dummerweise kein Einzelfall ist. Es ging dabei um eine Person, einen jungen Mann, nehme ich an, der sich selbst als Mädchen bezeichnet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönliches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ich gehe ein

Wäre ich ein Thermometer, wäre ich kaputt. Ich würde nämlich zu jeder korrekten Temperatur noch 20 Grad draufrechnen. Das bedeutet zum einen, dass ich mich im Winter partout weigere zu frieren – den letzten Wintermantel hatte ich mit 10 -, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Wahrnehmung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Du mich auch!“

Wir sitzen auf dem Balkon und essen zu Abend. Auf dem Grill braten noch Hähnchenteile, Vögel zwitschern im Wald, ich höre das seichte Prasseln von Regentropfen auf der Markise. Auf einmal schaut Papa mich an, ein seltsames Grinsen zeigt sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Miss Verständnis, Zeugs | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Wort

Words are very unnecessary They can only do harm – Depeche Mode, Enjoy The Silence Es brauchte ein Wort, um mich heute aus dem Konzept zu bringen. Präziser: Ein nicht ausgesprochenes Wort. Wenn ich mit dem Hund gehen möchte, muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asperger allgemein, Depression, Erlebtes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich war einkaufen

Das Problem an der Sache war dieses Mal: Ich war nicht nur das Anhängsel, das Süßkram in den Einkaufswagen wirft, ich habe tatsächlich fast selbstständig eingekauft. Und mich fast im Aldi verlaufen. Aber nur fast. Als ich das letzte Mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfolge, Erlebtes, Organisation, Wahrnehmung | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen