Monatsarchiv: Oktober 2013

Bin ich einsam?

Wenn ich kann, gehe ich Menschen aus dem Weg. Ist vielleicht kein Wunder, denn Menschen bedeuten grundsätzlich, dass ich mich irgendwo nicht entspannen kann. Muss ja meine Aufmerksamkeit irgendwohin richten und so tun, als wär der Rest der Welt nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asperger allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Körper und Gefühl

Memo an mich selbst: Muss. Mehr. Zu. Humanen. Uhrzeiten. Bloggen. Andererseits habe ich Ferien und muss gar nichts. Wie auch immer. Kommen wir zu einer Reihe säuberlich ausgewählter Anekdoten, die ich zu heutiger später Stunde preisgeben möchte. Noch jemand Getränke? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asperger allgemein, Wahrnehmung | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Ich baue mir ein Haus

oder: Ich bin nicht krank, ich bin nur behindert. Ok, vorneweg: Ernst sein kann ich zwar, aber nicht sonderlich gut schreiben, deswegen werde ich sämtliche offenen Briefe denjenigen überlassen, die es können, diese Briefe wertschätzen, rebloggen und erklären, dass das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asperger allgemein, Persönliches, Zeugs | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Siliel Referendarschreck

Da war ja noch was, was mir gestern passiert ist. Aber da war mein Blogpost schon fertig, deswegen leg ich nach. Also. Ich sitze nichts ahnend in Philosophie bei einem wirklich sehr freundlichen Referendar, der in seiner ersten Stunde mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Asperger allgemein, Schule | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Löchertage

Ich stehe vor unserem hiesigen Vertretungsplan. Morgen, siebte Stunde Englisch. Fällt aus. Passt mir ganz gut in den Kram, hab ich doch die Analyse nicht geschrieben und möchte möglichst keinen Ärger kassieren. Passt mir ganz und gar nicht in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Macken und Neurosen, Schule | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Smoothies

Es ist halb vier und ich befinde mich auf einer Mighty Quest for Epic Loot. Mein Ziel sind Smoothies und ich kann, will und werde sie bekommen. Und so bin ich nun auf dem Weg durch die fast menschenleeren Straßen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erfolge, Macken und Neurosen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare