Traurig

Heute gab es auf Twitter wieder so eine Sache, von der ich nur zufällig mitbekommen habe, aber die dummerweise kein Einzelfall ist. Es ging dabei um eine Person, einen jungen Mann, nehme ich an, der sich selbst als Mädchen bezeichnet hat und daraufhin von verschiedenen Personen massiv beleidigt wurde. Da fielen Sätze wie, Zitat, „ES soll sich verpissen und wieder Ritzen gehen“, „Bring dich einfach um Homo Scheiß Missgeburt“ und „behinderte Transe“. Ganz ehrlich? Mir tut das schon weh, das zu schreiben.

Ich verstehe das nicht. Ich will das gar nicht verstehen. Wie kann man sich so abschätzig über jemanden äußern, den man gar nicht kennt, wie kann man jemandem den Tod wünschen, wegen einer Lebenseinstellung? Ich hoffe ernsthaft, dass mir das auch niemand erklären kann. Was mich besonders überrascht hat, war die Tatsache, das eine der beteiligten, ich sage es ganz klar, Mobber, noch vor kurzem getwittert hat, dass die sexuelle Ausrichtung überhaupt nichts zur Sache tut. Wie schizophren ist das denn bitte? Auf der einen Seite „Toleranz“, auf der anderen ein gehässiges In-Den-Tod-Treiben, denn da endet es meistens. In was für einer Welt leben wir eigentlich, in der Menschen so engstirnig sind, dass ihnen offenbar das Hirn aus den Ohren läuft?

Wenn das noch nicht klar sein sollte: Ich verurteile das aufs Schärfste. Wenn ich ein bisschen mehr Ahnung von der Materie hätte, mich trauen würde – und daran scheitert es bei mir, leider -, dann würde ich so etwas auch anzeigen. So ein Verhalten ist abartig, unmenschlich und ganz und gar widerlich. Jeder der meint, so etwas aussprechen zu müssen, dem wünsche ich, dass er selbst mal in so eine Situation kommt. Und dass er dann ganz alleine dasteht und sieht, wie das ist. Und wie weh das tut. Und ja, ich spreche aus eigener Erfahrung. Ich habe auch schon nächtelang heulend im Bett gelegen, vor Angst gekotzt, weil ich nicht in die Schule wollte, weil irgendwelche Leute meinten, mich als wertlos betrachten zu müssen.
FUCK YOU

Mobbing ist ein Verbrechen. Ein sehr schweres Verbrechen, das unglaublich viel zerstören kann. „Geh sterben“ ist ein Mordversuch und in vieleln Fällen gelingt er leider sogar. „Behindert“ und „Homo“ als Schimpfwort zu verwenden, ist hochgradig diskriminierend, intolerant und – mindestens in diesem Zusammenhang – menschenverachtend.

Zur Einsicht bringen werde ich damit wohl niemanden. Wer meint, andere so derartig niedermachen zu müssen, der denkt in den seltensten Fällen irgendwann mal an die Opfer. Aber ich bitte euch, seid aufmerksam. Lasst Mobbing nicht durchgehen, ob im Internet oder im realen Leben. Seht nicht weg.

Niemand hat es verdient so behandelt zu werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Persönliches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s