Hamburg

Ich liege im Bett, züchte Pokemon und wundere mich immer noch darüber, dass ich bis morgen und nicht bis gestern Ferien habe. Wie das so ist.

Vorgestern bin ich nach Hamburg gefahren – überraschend, immerhin hat die Überschrift auf alles andere hingewiesen -, um eine Handvoll Leute zu treffen. Es war anstrengend. Aber ganz schön. Aber eben auch verflucht anstrengend.
Es sind ja schon Freunde, die ich da treffe. Wir kennen uns übers Internet und das nicht seit zwei Wochen, aber Freunde sind Menschen und Menschen sind in Rudeln anstrengend. Und Hamburg ist groß und laut und toll und groß und laut.
Warum ich das dann auf mich genommen habe? Weil ich es kann. Ich würde mich ja gern in meinem Bett verschanzen, aber damit ist ja auch niemanden geholfen. Also geh ich von Zeit zu Zeit auf Reisen, habe meinen Stress und Spaß und dann eine Ausrede, um zwei Tage durchzuschlafen.

So, und weil ich jetzt endlich weiß,  was ich mit diesem Post eigentlich sagen will, bedanke ich mich einfach bei meinen Freunden, die im Zweifelsfall so viel Verständnis aufbringen würden, dass sie solche Treffen für mich erst möglich machen. Denn wenn ich niemanden hätte, der auf mich aufpasst, geht gar nichts. Natürlich nicht. Deswegen, danke für einen tollen Tag und eure Unterstützung.

Trotzdem – stressig war es. Stressig wird es immer sein. Und ein Risiko, denn wenn mir mein Hirn einen Overload ins Gesicht wirft, kann ich nichts weiter machen als davon umgehauen werden. Es ist auch mies, davor und danach nicht schlafen zu können (Von den 24 Stunden, die der 4.1 hatte, habe ich etwa 3 Stunden geschlafen), es geht an die Substanz, meine Konzentration über mehrere Stunden auf eine Gruppe zu fokussieren und gleichzeitig nicht in der Großstadt verloren zu gehen. 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hamburg

  1. Lydia schreibt:

    Du hast das prima hinbekommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s